ITI Deutschland
Deutsches Zentrum des Internationalen Theaterinstituts
World Organization for the Performing Arts
Mime Centrum Berlin
DruckansichtSuche | Sitemap          DE | EN
Home

Internationale Übersetzerwerkstatt Mülheim

Das Internationale Theaterinstitut (ITI Deutschland) lädt zusammen mit dem Mülheimer "Stücke" Festival und dem Goethe Institut vom 12. bis 21. Mai 2017 Übersetzer deutschsprachiger Dramatik zu einer Werkstatt ein.

Ziele dieser Arbeitsbegegnung sind die Fortbildung von Übersetzern im Bereich der Dramatikübersetzung und damit verbunden die Förderung neuer deutscher Dramatik und ihr Zugang zu fremdsprachigem Theater durch Übersetzung.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis zum 10. Februar 2017 mehr

PERFORMING THE ARCHIVE

SAVE THE DATE! Konzeptionskonferenz: Für ein Archiv des Freien Theaters.
Das Freie Theater braucht ein Archiv. Wie dieses Archiv aufgebaut und strukturiert werden kann, ist Gegenstand des Projekts und der am 17. und 18. Oktober 2016 stattfindenden Konferenz in München. mehr

STÄRKUNG DER KÜNSTLER IN EUROPA

Das deutsche ITI wird in den kommenden Jahren seine weltweiten Aktivitäten auf den Schwerpunkt Europa konzentrieren und sich verstärkt „für offene und demokratische Strukturen in einem Europa der gemeinsamen Kulturen“ einsetzen, kündigte der Präsident während der ITI Jahrestagung „Perspektive Post-Europa“ an. Nähere Informationen: Pressemitteilung (PDF)

Auf Einladung der polnischen Botschaft stattete unser Mitglied Alexander Stillmark WROCLAW –KULTURHAUPTSTADT EUROPAS 2016 einen Besuch ab. Seine Eindrücke und weitere Information hier

MILO RAU ITI PREISTRÄGER 2016

Der streitbare wie gleichermaßen umstrittene schweizerische Autor, Theater- und Filmregisseur Milo Rau erhält den ITI-Preis zum Welttheatertag 2016. mehr

Preisverleihung in der Schaubühne

Laudatio von Kathrin Röggla

Rede Milo Rau

THEATERPREIS DES BUNDES

Die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien hat die Preisträger des Theaterpreises des Bundes bekannt gegeben. Informationen zu den Ausgezeichneten und Fotos von der Preisverleihung finden Sie hier.

 

SZENENWECHSEL! NEUE AUSSCHREIBUNG

Gemeinsam mit der Robert Bosch Stiftung fördern wir grenzüberschreitende Kooperationen in den Darstellenden Künsten zwischen Partnern aus dem deutschsprachigen Raum in Zusammenarbeit mit Nordafrika oder Osteuropa. Bis zu 10 Projekte können bei der Entwicklung eines gemeinsamen künstlerischen Projekts im Zeitraum von bis zu zwei Jahren gefördert werden. mehr

TOURING ARTISTS

Das Online-Informationsportal touring-artists.info für mobile Künstler wird ergänzt durch das Angebot einer individuellen persönlichen Beratung. mehr

Im touring artists Forum Teilen Sie Ihre Erfahrungen, die Sie in Ihrer internationalen künstlerischen Arbeit sammeln, mit Anderen. Stellen Sie Fragen, finden Sie Antworten. mehr

Im Bereich Refugees welcome stellt touring artists Informationen, Hinweise und Erfahrungen zusammen, die sich an geflüchtete Künstlerinnen und Künstler in Deutschland richten sowie an Kunst- und Kulturschaffende in Deutschland, die mit Geflüchteten arbeiten (möchten).

MIME CENTRUM BERLIN

Das MCB, ein ständiges Projekt des deutschen ITI Zentrums, ist ein offener Ort der Produktion, Weiterbildung und des internationalen Austausches. Die Mediathek bietet Zugang zu umfangreichen Dokumentationen zu Tanz und Theater. mehr

Das MCB bietet täglich ein fachspezifisches Bewegungstraining für Darsteller aller Genres an. Das Training beinhaltet Übungen zu Kraft, Stimme, Präsenz und Körpersprache. mehr

ITI ARTISTS RIGHTS NEWSFEED